Preview: Der sechste Wirtschaftsfuchs Newsletter steht an

Preview: Der sechste Wirtschaftsfuchs Newsletter steht an

Und auch diesmal geht es um Bitcoin, Wirtschaft und mehr. Während wir uns im fünften Wirtschaftsfuchs Newsletter mit den Folgen des Lockdowns und des vermehrten Gelddruckens befasst haben, geht es diesmal unter anderem um…

  • Die Insolvenzantragspflicht
  • The Walking Dead – Angriff der Zombies
  • To Bitcoin or not to Bitcoin
  • Altcoin der Ausgabe – Cardano

Die ausgesetzte Insolvenzantragspflicht

2021 startet für Bitcoiner ideal, während durch die ausgesetzte Insolvenzantragspflicht noch einiges auf die Realwirtschaft wartet.

Versucht die Regierung hier durch die Aussetzung der Insolvenzantragspflicht die extremen wirtschaftlichen Folgen hinauszuzögern? Es wird der Punkt kommen, an dem diese Pflicht nicht mehr ausgesetzt ist. Aktuell ist das der 31.01.21, es besteht jedoch die Möglichkeit, diese Frist nochmals zu verlängern. Marc wagt einen Blick auf die Folgen, die dieses Szenario früher oder später mit sich bringen wird:

Mehr und mehr Menschen sind dann auf die Unterstützung der Staatskassen angewiesen, womit dann auch das letzte Quäntchen produktiver Überschuss aus der Bevölkerung abgesaugt wird. Die Konsequenz daraus wird ein über Zentralbanken & Inflation finanziertes bedingungsloses Grundeinkommen sein. Klingt gut, ist es aber nicht! Ich werde in Zukunft noch darüber schreiben.

The Walking Dead – Angriff der Zombies

Nicht nur seit Anfang des Jahres 2020, sondern auch bereits seit dem Jahr 2008 gibt es einige Unternehmen, die nur noch als Zombie-Unternehmen durch das System geschleift werden.

Als Folgen der Krise haben sich mit Sicherheit viele Firmen angesammelt, die mit Ende der Aussetzung der Insolvenzantragspflicht auch das Ende ihres Unternehmens einsehen müssen.

Aufgrund günstiger Kredite können diese Unternehmen weiterhin agieren, stellen aber keinen Mehrwert durch das Erstellen eines produktiven Angebots. Doch was sind die Folgen für uns?

To Bitcoin or not to Bitcoin

Die Volatilität des Bitcoins dürfte Neueinsteigern momentan zu schaffen machen.

Trotz von der jüngsten Korrektur des Bitcoin Preises ist das Umfeld weiterhin bemerkenswert positiv. Der Preis segelt von einem Allzeithoch zum nächsten und wir können weitere spannende Entwicklungen identifizieren. Worauf ich dein Augenmerk in dieser Woche besonders lenken möchte, ist die Veränderung in der Menge der auf Exchange abgelegten Bitcoins.

In den letzten Tagen und Wochen hat sich Bitcoin von einem All Time High zum nächsten gehangelt. Nach oben hin scheint es keine Grenzen zu geben. Wie kann man sich da sicher sein, wann man noch kaufen kann und wann nicht?

Altcoin der Ausgabe – Cardano

Beim Wirtschaftsfuchs Newsletter bestimmt die Community, welche Altcoins näher beleuchtet werden. Diesmal dreht sich alles um Cardano (ADA).

Ein Bild von Cardano
Ein Bild von Cardano

Cardano ist ein Projekt, dass ähnlich wie Ethereum an einer Netzwerklösung arbeitet, um verschiedene Problemlösungen sauber auf die Blockchain zu bekommen. Hervorzuheben ist dabei, dass bei diesem Projekt viel mit wissenschaftlichen Ansätzen gearbeitet wird und die Entwicklung schon einige Jahre dauert. Cardano ist ein bereits ziemlich bekanntes Projekt, was sich auch in dem hohen Marktvolumen von rund $9 Milliarden ausdrückt. Nach dem Start am 31.12.2016 konnte sich das Projekt in den Top 10 der Kryptowährungen mit dem größten Marktvolumen festsetzen. 

Die komplette Analyse findest du im Wirtschaftsfuchs Newsletter. Weitere Analysen von Altcoins, Aktien und mehr warten ebenfalls im Newsletter auf euch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte nutze das Kontaktformular unten und schreib uns eine Nachricht mit deinem ausgewählten Paket (Pro oder Exklusiv), deiner E-Mail Adresse, auf die du den Newsletter erhalten möchtest und deiner BTC Sendeadresse.

Wir werden deine Nachricht so schnell wie möglich bearbeiten und dir die Empfangsadresse und den Betrag zusenden, an die du die Zahlung schicken kannst. Im Anschluss daran erhältst du eine Willkommensmail mit allen weiteren Informationen wie z.B. dem Zugang zu unserer Telegramgruppe